Agentur für Arbeit Coesfeld

Ein Bündel an Angeboten hält die Mitarbeiter am Schreibtisch fit und gesund

 

100,00 €

  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Die eigenen Mitarbeiter mit verschiedenen Maßnahmen gesund zu halten, ist heute in vielen Unternehmen gängige Praxis. Wie umfangreich das betriebliche Gesundheitsmanagement ausfällt, variiert jedoch stark von Unternehmen zu Unternehmen. Die Agentur für Arbeit Coesfeld verfolgt im Rahmen eines Gesamtkonzepts gleich mehrere Ansätze.

 

Typisch: Rückenschmerzen und Haltungsschäden

 

Wer über Jahre hinweg täglich am Schreibtisch sitzt, kennt die Probleme: Rückenschmerzen und Haltungsschäden können die Folge sein. Mit ergonomischen Möbeln kann dem jedoch nur geringfügig entgegengewirkt werden. „Wir motivieren unsere Mitarbeiter zu gesundheitsförderndem Verhalten, um mittel- bis langfristig deren Gesundheit zu erhalten oder im Falle einer Krankheit frühzeitig aktiv zu werden", erklärt Johann Meiners, Leiter der Agentur für Arbeit Coesfeld.

 

Hierfür steht den Beschäftigten ein breites Angebot offen – von Vorsorgeangeboten über Risiko-Checks bis hin zu präventiven Maßnahmen. Dieses Angebot wird jährlich auf den Prüfstand gestellt und den Bedürfnissen und Wünschen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitestgehend angepasst. Um dieses Repertoire an Maßnahmen anbieten zu können, wird mit vielen verschiedenen regionalen und überregionalen Partnern kooperiert.

 

Angebot für Präventionsuntersuchungen

 

Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements werden bei der Agentur für Arbeit umfassende Beratungen zur Vorsorge angeboten. Die Mitarbeiter können an Präventionsuntersuchungen zur Früherkennung von Darm- und Brustkrebs teilnehmen oder auch einen Schlaganfall-Risiko-Check durchführen. „Durch individuelle Beratung, Vorsorgepakete, Tipps und Empfehlungen durch Experten bieten wir unseren Mitarbeitern umfassende Vorsorgemöglichkeiten", wie Meiners erklärt.

 

Mehr Bewegung im Alltag ist aktive Gesundheitsförderung. Eine Sport- und Bewegungstherapeutin führt beispielsweise mit den Mitarbeitern in der „aktiven Pause“ gezielte Übungen durch, die den Haltungs- und Bewegungsapparat stärken und die Muskulatur durch sanfte Dehnübungen lockern und entspannen. Diese Übungen können in den Arbeitsalltag integriert und somit auch in der Pause am Arbeitsplatz durchgeführt werden.

 

Physiotherapeut kommt alle zwei Wochen ins Büro

 

Wer dann noch über extreme Verspannungen klagt, kann sich jeden zweiten Mittwoch von einem Physiotherapeuten massieren lassen. Die Agentur für Arbeit schafft hierfür die Rahmenbedingungen, indem sie die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt und das Angebot innerhalb der gleitenden Arbeitszeit wahrgenommen werden kann. In Vorträgen werden zudem verschiedene Themen der Gesundheitsförderung präsentiert: „Wie entspanne ich meine Augen? Was ist eigentlich ein Burn-Out? Oder, wie ernähre ich mich gesünder?"

 

Sportliche Aktivitäten und regelmäßige Bewegung fördern jedoch nur die Gesundheit, wenn parallel dazu auch auf die richtige Ernährung geachtet wird. „Nimm maximal 30 Prozent deiner Kalorien aus Fett zu dir", lautet die Grundlage von „Low Fett 30". Das Konzept, das auf den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) basiert, bietet einen ganzheitlichen Ansatz und berücksichtigt neben einer ausgewogenen Ernährung auch regelmäßige Bewegung und Entspannung. Den Mitarbeitern der Arbeitsagentur steht hierfür eine kostenlose, einjährige Teilnahme zu, die sie über ein Online-Programm in Anspruch nehmen können. Es beginnt mit einer individuellen Ernährungsanalyse und unterstützt die Mitarbeiter schließlich bei der dauerhaften Umstellung der Ernährung mit Hilfe eines Ernährungstagebuchs, Auswertungen und Austausch mit Experten.

 

Ganzheitliche Unterstützung der Mitarbeiter

 

„Die Gesundheitsförderung ist allerdings nur ein Teil der überregional organisierten lebensphasenorientierten Personalpolitik der Agenturen für Arbeit – hierzu gehören auch Aspekte wie Elternzeit, Wiedereinstieg oder Vorbereitung auf den Ruhestand", so Meiners: „An erster Stelle steht für uns, dass wir unsere Mitarbeiter je nach Lebensphase und persönlicher Situation individuell unterstützen.“

 

www.arbeitsagentur.de

 

Text: MOSAIK MANAGEMENT | Foto Regionale 2016 Agentur/ Andre Dünnebacke